Neuer Steiger in der Flotte. Der Ruthmann TB290.

Der Ruthmann TB 290 ist seit 1,5 Jahren bei Baumplan im Einsatz. Ein Zwischenfazit mit unserem Steigerpiloten Jan Barth. Er hat ihn täglich im Einsatz.
Jan, der 29er zählt zur neuesten Generation von Hubsteigern die es gibt. Wo liegt der Unterschied zum älteren TB270 und zu anderen Modellen? 
Der Unterschied beginnt schon mit dem Trägerfahrzeug durch das adblue System fahren wir mit Euro6 was uns das bewegen in jeder Umweltzone ermöglicht.  Aber auch die enorme Seitenauslage und die Arbeitshöhe machen schon ein großen Unterschied zum tb270 aus. Zu anderen Geräten ist der große Vorteil das Gewicht, der kleine Wendekreis und die Tatsache, dass Führerscheinklasse B ausreicht, um das Fahrzeug zu bewegen.

Wir haben den Neuen direkt im Werk von Ruthmann abgeholt. Gibt es was Interessantes zu berichten? 
Wahnsinn, ein Riesenwerk. Durch eine Führung konnten wir ein paar Einblicke in den Bau unseres Steigers bekommen und es war beeindruckend zu sehen, aus wie viel groben Teilen aber auch gleichzeitig aus wie viel Kleinteilen so ein Arbeitsgerät gefertigt wird. 

Was sind die besonderen Stärken des Gerätes?
Die enorme Seitenauslage von ca. 14.5 m sowie die Arbeitshöhe. Durch ein minimales Gewicht von 3,5 Tonnen und einer Fahrzeugbreite von 2.10 m erreichen wir auch Standorte die man mit 7,5 Tonnen Steigern niemals erreichen würde.

In der Vergangenheit gab es häufig Probleme mit Vorgängermodellen. 
Tauchen diese mit dem TB290 auch noch auf? 

Nein.

Erinnerst Du einen bestimmten Einsatz, bei dem Du mit dem 29er im Grenzbereich unterwegs warst und dennoch die Stärken voll ausspielen konntest?
Nein, das kommt eigentlich sehr häufig vor. Sprich das erlebe ich fast jeden Tag! 

Baumplan behandelt viele große Bäume kombiniert. Das heißt Steigereinsatz kombiniert mit der Seilklettertechnik. Hältst Du diese Methode für effektiver ggü. einem 7,5 Tonner mit seiner größeren Reichweite? 
Es kommt immer auf den Baum an. Aber ja, ich halte die Kombination für am effektivsten, da der Kletterer sich oft besser im Baum bewegen kann als ein Steiger. Dafür kann der Steiger die Außenastbereiche filigraner abarbeiten, was optisch meist zu Topergebnissen führt.

Was wünscht du Dir von einem zukünftigen Modell in dieser
Klasse?
Eigentlich nichts es ist schon enorm was mit den Geräten so geht.

Zu Schluss noch eine persönliche Frage. Welche Bäume schneidest Du am liebsten und an welchem Standort macht es Dir am meisten Spaß?  Ich schneide alle Bäume gerne. Standorte gibt es immer bessere und schlechtere.  Aber ich liebe einfach die Herausforderung, den Baum an seinem Standort optimal zu erhalten/schneiden/pflegen/behandeln. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir freuen uns über jeden Baum.
Über jeden Anruf auch.

Logo

Anschrift

Herrenhausallee 36
22397 Hamburg
040 41 28 45 55
info@baumplan.de
Rechtliches